Wechselwirkungen von Kauorgan und Gesamtgesundheit

 

   
Zahnärzte Falkenried

Kursleitung:
Dr. med. dent. Jürgen Ludolph
Dr. med. dent Dierk Remberg

 

Zahnstörfelder als Therapiehindernisse in der naturheilkundlichen Behandlung



Bereits Anfang des letzen Jahrhunderts sind Tierversuche durchgeführt worden, bei denen Kaninchen tote Zähne unter das Fell genäht würden. Es entwickelten sich Arthritiden, die nach Entfernung wieder abklangen.


Die früher als Zahnherde benannte Störfelder spielen in unserer täglichen Praxis eine große Rolle.
Sei es im Rahmen von salutogenetischem Denken, also dem Ansatz die Gesundheit zu erhalten oder zu stärken, oder bei bereits chronisch Erkrankten.


Welche Rolle spielen Materialien, Schwermetalle, abgestorbene Zähne oder Implantate?


Daraus abgeleitet ist es bei einer naturheilkundlichen Herangehensweise an Patienten unabdingbar diese Fragen miteinzubeziehen und abzuklären:


- Welche Störfelder gibt es?
- Wie finde ich diese Störfelder sicher?
- Welche therapeutischen Verfahren stehen zur Verfügung?

 

Einführung mit praktischen Übungen und konkreten Vorschlägen für die tägliche Praxis

 

 

Termine und Zeiten:

Freitag 29.11.2019 von 15:00 -18:30 Uhr
Samstag, 30.11.2019 10:00-17:00 Uhr

 

 

Kosten:

179,- Euro, HpA 20% Ermäßigung

 

 

Ort:

Arcana-Heilpraktikerschule, Kiebitzhof 9, 22089 Hamburg-Eilbek

 

Anmeldeschluß:

Fr. 22.11.2019

 

Sind Sie interessiert? Hier geht`s zur Anmeldung.

 

<< einen Schritt zurück

created by - sehstrand -